Online-Workshopreihe Alphabetisierung – Teil II Phonologische Aspekte bei der lautbasierten Alphabetisierung

Datum: 6. September 2021
Beginn: 14:00 Uhr

Tags: Integration durch Bildung, Lehrkräfte, Schule, Sprachförderung, Vorbereitungsklassen
Verfasst am 11. März 2021

Es gibt viele Methoden Kinder und Erwachsene zu alphabetisieren. Synthetische Methoden setzen bei den Buchstaben an und führen zum Wort bzw. Satz, während analytische Methoden umgekehrt bei Sätzen und Wörtern beginnen, um daraus einzelne Buchstaben analysieren zu lassen. Der lautbasierte Ansatz vereint beide Grundsätze in sich und stützt sich auf die Mündlichkeit als Ausgangsbasis für die Alphabetisierung. Dabei orientiert sich dieser Ansatz stark an phonologischen Strukturen der Zielsprache.

Anmeldung     Lesen Sie diesen Beitrag

Online-Workshopreihe Alphabetisierung – Teil III Die Phonetik und die phonologische Bewusstheit bei der Alphabetisierung in der Zweitsprache

Datum: 15. November 2021
Beginn: 14:00 Uhr

Tags: Integration durch Bildung, Lehrkräfte, Schule, Sprachförderung, Vorbereitungsklassen
Verfasst am 11. März 2021

Ohne phonologische Bewusstheit wären wir nicht im Stande zu lesen und zu scheiben. Wann und wie wird sie aufgebaut? Unterscheidet sie sich, je nachdem, welche Sprache man spricht und schreibt? In dieser Veranstaltung gehen wir der Frage nach, wofür phonologische Bewusstheit genau steht und inwiefern sie sich von der Phonetik unterscheidet. Beide sind nämlich für einen erfolgreichen Alphabetisierungsprozess in der Zweitsprache unumgänglich.

Anmeldung     Lesen Sie diesen Beitrag