Mehrsprachigkeit im Kontext Schule

Datum: 2. Dezember 2021
Beginn: 14:00 Uhr

Tags: Integration durch Bildung, KI Köln, Lehrkräfte, Schule, Sprachförderung, Vorbereitungsklassen
Verfasst am 5. Oktober 2021
Anmeldung

Eine wachsende Anzahl von Schüler*innen in den Kölner Schulen wächst mehrsprachig auf, oft weil sich die Familiensprache und die Schul- und Sozialsprache voneinander unterscheiden. Je nach Familiensituation handelt es sich hierbei um parallele oder sukzessive Mehrsprachigkeit. In deutschen Schulen liegt der Fokus auf den Sprachfähigkeiten in der deutschen Sprache als Unterrichts- und Sozialsprache, wobei das deutsche Schulsystem traditionell von einer Einsprachigkeit in Deutsch ausgeht. Mehrsprachige Schüler*innen haben durch ihre anderen Sprachen andere sprachliche und kognitive Ressourcen.

In der Workshop Serie geht es darum, diese Ressourcen kennenzulernen, damit Lehrende sie in den Schulunterricht einbinden und die Schüler*innen in der Nutzung dieser Ressourcen unterstützen können. Wir empfehlen die Teilnahme an allen drei Workshops und laden Sie herzlich ein. Jedoch können Sie die Workshops auch unabhängig voneinander besuchen. Die Workshops richten sich an alle Lehrkräfte der unterschiedlichen Schulformen.

 Referent/in:Frau Dr. phil. Dörthe Schilken, Freiberufliche Referentin und Fachberaterin zu Themen der sprachlichen und kulturellen Integration von Neuzugewanderten, im Bereich Alphabetisierung und Zweitschrifterwerb, Spracherwerb und Themen der multilingualen Erziehung

Workshop am 02.12.2021, 14.00 – 16.30 Uhr
Kulturelle Sensibilisierung - Leben mit mehreren Sprachen und Kulturen - damit oder dazwischen?
Kinder/Jugendliche, die mit mehreren Sprachen aufwachsen, wachsen meist auch geleichzeitig mit den Kulturen auf, die in den Sprachen ihren Ausdruck finden. Dies führt zu einer anderen Sicht auf Kultur, aber auch auf viele Lebensaspekte, denn diese Kinder/Jugendlichen stellen sich Fragen wie: Wie setze ich mich mit anderen auseinander? Wie vermittele ich zwischen den Kulturen? Will ich immer die kulturelle Brücke sein? Wer bin ich eigentlich und was ist meine eigene Kultur?

 Ansprechperson im KI : Tuba Achahboun  tuba.achahboun-at-stadt-koeln.de