Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

LOGOsorsmcNRWbreite200mm gross 2 

In Köln gibt es zur Zeit 25 zertifizierte Courage-Schulen, die vielfältige Aktivitäten durchführen.

„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ (SOR-SMC) ist ein bundesweites Schulnetzwerk. Die daran beteiligten Schulen mit ihren Schülerinnen und Schülern gehen aktiv gegen alle Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vor und leisten damit einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft. Ziel ist die Stärkung der Zivilcourage im Schulalltag und die gegenseitige Achtung aller.

Diesem größten Schulnetzwerk in Deutschland gehören inzwischen fast 2500 Schulen an, darunter fast 700 in Nordrhein-Westfalen (Stand Juli 2017). Entwickelt wurde „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“  in Belgien. Dort schlossen sich 1988 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weitere Akteure zusammen und gründeten „Ecoles sans Racisme“, um dem Erstarken des rassistischen „Vlaams Blok“ ihr Engagement entgegenzusetzen.

In Deutschland wurde das Netzwerk 1995 ins Leben gerufen. 2008 startete die erste Courage-Schule in Köln.

Das Kommunale Integrationszentrum Köln berät, unterstützt, fördert die Courage-Schulen bei der Arbeit für Demokratie, gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Netzwerk:
www.schule-ohne-rassismus-nrw.de
www.facebook.com/SchuleohneRassismusNRW
www.schule-ohne-rassismus.org/startseite

 

Ihre Ansprechpartnerin

Gabrielle Haubrich-Sandkühler

Irmgard Coerschulte

Telefon: 0221 / 221-29004

E-Mail: Irmgard.Coerschulte -at- stadt-koeln.de