Regionaltreffen für die Kölner „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“

Datum: 26. September 2018
Beginn: 13:45 Uhr
Location:
Innenstadt,

Tags: Integration durch Bildung, KI Köln, Lehrkräfte, Projekte, Vorbereitungsklassen
Verfasst am 3. Juli 2018
Anmeldung

Bei diesem Treffen geht es um den Umgang mit Rassismus und Diskriminierung im Schulalltag. Es werden Workshops zum Thema angeboten und anschließend gibt es Gelegenheit für den Austausch und die Vernetzung der Kolleginnen und Kollegen und Schülerinnen und Schüler der Kölner „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“. Die Schulen werden gebeten, Beispiele gelungener Praxis für den „Marktplatz“ mitzubringen. (Bitte vorher kurz per Mail mitteilen.)

 

Infos zu den Workshops:

Für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8:

A) Einstiegsworkshop Rassismus / Diskriminierung

In diesem Workshop gehen die Teilnehmenden den Fragen nach, was Diskriminierung und Rassismus sind und wo diese uns begegnen. Es werden verschiedene Formen und Ebenen dieser Phänomene thematisiert, eigene Bilder und Stereotype reflektiert und Handlungsmöglichkeiten gegen Rassismus und Diskriminierung im Alltag besprochen.

ODER:

B) Rassismus und Diskriminierung im Schulalltag

Was sind Diskriminierung und Rassismus? Wo begegnen sie uns im Schulalltag? Wie können wir darauf reagieren? Wir sammeln erste Ideen zum Thema „Wie wünschen wir uns das Zusammenleben an der Schule?/ Was brauchen wir an unserer Courage-Schule?“

Für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte:

Umgang mit Rassismus und Diskriminierung im Schulalltag

-          Erfahrungsaustausch

-          Was ist für mich Diskriminierung/ Rassismus?

-          Wie kann ich das Konzept von SOR-SMC an der Schule weiter entwickeln?

-          erste Sammlung von Handlungsmöglichkeiten

 

Die Schulen werden gebeten, Beispiele gelungener Praxis mitzubringen. (Bitte vorher kurz per Mail mitteilen.)

Es ist optional möglich, ab 17 Uhr eine 45 minütige kostenlose Führung durch das NS-Dokumentationszentrum zu buchen. Bei Interesse teilen Sie das bitte bei der Anmeldung verbindlich mit. Da die Anzahl der Plätze für die Führung auf 20 begrenzt ist, werden diese nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Bitte melden Sie sich bis zum 3.9.2018 verbindlich an mit Nennung der Anzahl der Schülerinnen und Schüler und einer Präferenz für den SuS-Workshop (A oder B) im Textfeld des Anmeldeformulars.

Datum: 26.9.2018, 13:45-17:00 Uhr

Ort: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln

Gesamtmoderation: Irmgard Coerschulte, KI Köln

Moderation der Workshops: Hans-Peter Killguss, Felicia Köttler und weitere Mitarbeitende  der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum

Zielgruppen: Lehrkräfte, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter und Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 der Kölner „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“

Maximale Plätze: 80 (30 Erwachsene / 50 Schülerinnen und Schüler)