Interkulturelle Öffnung der Verwaltung

Im Kommunalen Integrationszentrum Köln setzen wir uns für die Interkulturelle Öffnung der Verwaltung ein. Wir unterstützen andere Dienststellen dabei, dass ihre städtischen Dienstleistungen noch besser interkulturell ausgerichtet werden. Wir helfen dabei, dass die interkulturelle Kompetenz der städtischen Mitarbeitenden gestärkt wird und möchten dazu beitragen, dass der Anteil der Mitarbeitenden mit Zuwanderungsgeschichte bei der Stadt Köln erhöht wird. 

Das KI hat Anfang 2015 begonnen, die KidS - Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln- bei der Weiterentwicklung
ihrer Vielfalts- Öffnung zu begleiten. Dieser so genannte Diversity-Management- Prozess beinhaltet die interkulturelle Öffnung, geht aber noch darüber hinaus und berücksichtigt die anderen Aspekte wie sexuelle Orientierung, Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder auch Geschlecht mit. Diese Entwicklung ist ein wichtiger Baustein für die KidS, sich weiterhin zukunftsfähig und innovativ aufzustellen.
Die Abteilung für pädagogische und wirtschaftliche Grundsatzangelegenheiten für Träger von Hilfen
zur Erziehung des Jugendamtes der Stadt Köln unterstützt und begleitet den gesamten Prozess.

http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/familie-kinder/hilfe-beratung/kids-kinder-und-jugendpaedagogische-einrichtung-der-stadt-koeln

 

 

 Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Kremer-Buttkereit

Susanne Kremer-Buttkereit
Telefon: 0221 / 29190
E-Mail: susanne.kremer-buttkereit -at- stadt-koeln.de