Aufgaben

Mit der Einrichtung des Kommunalen Integrationszentrums in Köln wurden die bisherige "Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA)" und das "Interkulturelle Referat" zusammengelegt. Damit kam es zu einer Zusammenführung der beiden Schwerpunkte "Integration durch Bildung" und "Integration als Querschnittsaufgabe".

KI KOeLN PROFIL Website 2

Zu unseren Aufgaben gehören die

  • Stärkung der Koordinierung und Vernetzung der Integrationsarbeit vor Ort
  • Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
  • Geschäftsführung des Integrationsrates
  • Beratung von neu eingereisten Kindern und Jugendlichen und deren Eltern zum Schul- und Bildungssystem
  • Begleitung und Koordination der Weiterentwicklung der interkulturellen Öffnung der Kölner Stadtverwaltung
  • Begleitung des "Konzeptes zur Stärkung der integrativen Stadtgesellschaft" und des "Interkulturellen Maßnahmenprogramms"
  • Förderung und Beratung von Interkulturellen Zentren
  • Förderung von Mehrsprachigkeit
  • Förderung von Projekten wie zum Beispiel Antirassismus-Projekte, Integrationslotsen, Hilfen für Menschen ohne Papiere und so weiter.

Flyer des Kommunalen Integrationszentrums Köln