Wegweiser Wohnen in Köln

Verfasst von Timm Therre am 18. Oktober 2018

Tags: , , ,

Neuer „Wegweiser Wohnen in Köln“- Titel Website
Diese Broschüre ist hilfreich für alle Kölnerinnen und Kölner

Was ist bei der Suche nach einer Wohnung zu beachten? Wie sollte ein Mietvertrag gestaltet sein? Welche Nebenkosten sind gerechtfertigt? Welche Rechte, welche Pflichten habe ich als Mieter und was ist bei einem Auszug zu beachten?Diese und viele weitere wichtige Fragen beantwortet die Broschüre „Wegweiser Wohnen in Köln“, die jetzt neu in einfacher Sprache erschienen ist – übersichtlich gestaltet und mit zahlreichen Bildern illustriert. Der Wegweiser wird nach und nach in diesem Jahr in die dreizehn gängigsten Sprachen für Neuzugewanderte übersetzt. Über einen QR-Code ist er auch im Internet als PDF-Version abrufbar: http://www.ki-koeln.de/downloads/wegweiser-wohnen-in-koeln/

Neben dem Kölner Mieterverein und dem Kommunalen Integrationszentrum als Ideengeber waren das Referat Flüchtlingskoordination und das Amt für Wohnungswesen der Stadt Köln sowie die weiteren Träger des städtischen Auszugsmanagements – Caritasverband Köln, Deutsches Rotes Kreuz und Kölner Flüchtlingsrat – und das JobCenter Köln an der Ausgestaltung und Umsetzung beteiligt. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von ehrenamtlich Engagierten in der Geflüchteten-Arbeit, die ihre Expertise und eigenen Perspektiven bereits strukturiert und kontinuierlich in die städtische Projektarbeit einbringen. Der Wegweiser ist mit Mitteln aus den Landesprogrammen „KOMM-AN NRW“ und „Einwanderung Gestalten NRW“ finanziert.

Die Pressemitteilung der Stadt Köln finden Sie hier.

Lesen Sie diesen Beitrag

Patenprojekt

Verfasst von Timm Therre am 29. August 2018

In Zusammenarbeit der Projektpartner Kölner Flüchtlingsrat, Kölner Freiwilligen Agentur, Schulamt für die Stadt Köln und Kommunalem Integrationszentrum Köln wird seit Mai 2014 das Projekt "Patinnen und Paten für Flüchtlingskinder" durchgeführt. Wesentliches Ziel des Projektes ist es, den Kinder und Jugendlichen in enger Abstimmung mit den Schulen eine individuelle, außerschulische Betreuung anzubieten, die eine schnellere Integration dieser Kinder in die Regelklassen ermöglicht. Das Projekt konzentriert sich hierbei auf Flüchtlingskinder im Grundschulalter.

Foto Patenkinder

Datum: Donnerstag, 30.08.2018, 18:30 - 19:30 Uhr

Ort: Kölner Freiwilligen Agentur e.V. , Clemensstr. 7, 50676 Köln

Veranstalter: Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Infoveranstaltung „Engagement als Patin/Pate für Flüchtlingskinder“ mit Erfahrungsbericht von aktuellen Pat*innen               

 In einer einjährigen Patenschaft unterstützen Pat*innen die Kinder bei der Eingliederung in eine Regelklasse. Im Fokus steht dabei der spielerische Spracherwerb. Um Interessierten einen lebendigen und ehrlichen Blick in die Vielfalt der Patenschaften zu geben, berichten freiwillige Pat*innen aus ihren Patenschaften und machen Interessierten so Lust auf Nachahmung!

Um Anmeldung wird gebeten: Sonja Niggemeier, Telefonnummer 0221-888278-22, mentoren@koeln-freiwillig.de

 

Lesen Sie diesen Beitrag

MINT-Workshop in der Stadtteilbibliothek Haus Balchem: Schülerinnen und Schüler der Seiteneinstiegsklassen kreieren sprechende Bilder

Verfasst von KI Köln am 21. August 2018

Tags: , ,

In der Stadtteilbibliothek Haus Balchem fand am 19.06.2018 der erste von insgesamt drei MINT-Workshops für 9-13jährige Schülerinnen und Schüler der Deutschfördergruppen der Südstadtschulen statt. Zwölf Schülerinnen und Schüler der  Integrierten Gesamtschule Innenstadt waren die ersten, die in den Genuss des vierstündigen MINT-Workshops kamen.

Kernthema des MINT-Workshops ist, eine Verbindung des Begriffs „Heimat“ mit  dem Bereich „MINT“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) herzustellen.

 

Das Ziel dieses MINT-Workshops ist es, einen niedrigschwelligen Zugang zu MINT und zur Stadtteilbibliothek für Kinder und Jugendliche einer Deutschfördergruppe zu ermöglichen und ihnen einen spielerischen Weg zu zeigen, um sich mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Inhalte zu erschließen.

Konzipiert und umgesetzt hat das Angebot Codiviti. Codiviti bereitet Kinder und Jugendliche auf die Digitalisierung vor und vermittelt Medienkompetenz mittels kreativer und spielerischer Methoden.

Ermöglicht wird diese Veranstaltungsreihe durch eine Spende der Hausgemeinschaft von Haus Balchem, die der Stadtteilbibliothek zur Wiedereröffnung überreicht wurde.

Im November wird es zwei weitere MINT-Workshops geben, auf die sich alle Beteiligten schon sehr freuen. Die Koordination der Veranstaltungsreihe übernimmt das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Köln.

Die im Juni entstandenen sprechenden Bilder sind noch bis zum Ende der Sommerferien in der Stadtteilbibliothek Haus Balchem ausgestellt.

Lesen Sie diesen Beitrag

Neuer Leitfaden der Antidiskriminierungsstelle : Diskriminierung an Schulen erkennen und vermeiden

Verfasst von KI Köln am 22. Juni 2018

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes teilt mit: „Wie können Betroffene unterstützt werden? Welche Strategien gibt es, um Vielfalt und Toleranz im Schulalltag zu verankern? Mit unserem neuen Praxisleitfaden möchten wir Lehrkräfte, pädagogisches Personal und andere im schulischen Bereich Tätige beim Abbau von Diskriminierung unterstützen.“

Der Leitfaden analysiert Diskriminierungspotenziale sowie Auswirkungen von Diskriminierung im Schulbereich, erklärt den rechtlichen Rahmen von Diskriminierungsschutz im Bildungsbereich und zeigt mit Handlungsempfehlungen und Praxisbeispielen, wie Schulen nachhaltig Vielfalt fördern können. Ausführlich wird erläutert, wie ein schulisches Diversity- und Antidiskriminierungskonzept aufgebaut werden kann – von der Identifizierung von Diskriminierung über Prävention hin zu Intervention sowie der Institutionalisierung von Maßnahmen gegen Diskriminierung. Ein abschließender Serviceteil liefert außerdem noch eine Liste von Ansprechpersonen zu Beratung bei Diskriminierung, Modellprojekte, Kontakte für Training und Projekttage und vieles mehr.

Download des Leitfadens

 

Lesen Sie diesen Beitrag

Mitmach-Wettbewerb „Mer sin bunt“ für Schulen zum Thema Vielfalt in Köln

Verfasst von KI Köln am 24. Mai 2018

Kölner Schulklassen sind eingeladen, sich am Social-Media-Mitmach-Wettbewerb zum Thema „Warum soll Köln bunt bleiben?“ zu beteiligen. Bis zum 30.05.18 können Schulen noch Beiträge (Fotos, Videos und Songs) einreichen.

Zu gewinnen sind attraktive Sachpreise vom Kölner Zoo, vom 1. FC Köln u.v.m. Die besten Beiträge werden beim Benefizkonzert „Mer sind bunt“ am 7. Juni im Clubbahnhof Ehrenfeld prämiert. Das Siegerbild zum Wettbewerb soll auf Plakaten in der Stadt Köln veröffentlicht werden.

Dieser Online-Wettbewerb ist ein Projekt der Klasse der angehender Veranstaltungskaufleute des Joseph-DuMont-Berufskollegs für ein buntes und tolerantes Köln. Sie will damit ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Diskriminierung. Weitere Infos sind zu finden unter www.mersinbunt.wordpress.com und www.facebook.com/mersinbunt/

Lesen Sie diesen Beitrag

Bildungsprojekt für Schulklassen zum Thema Flucht & Asyl

Verfasst von KI-Köln am 28. März 2018

Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. bietet kostenlose Workshops und Projekttage für Schulklassen zu den Themen Flucht, Asyl, Integration und Menschenrechte an.

Der Zeitumfang, die Methoden und genauen Inhalte und Themen können individuell mit den Mitarbeiter*innen des Kölner Flüchtlingsrat e.V. vereinbart werden.
Nähere Informationen finden Sie hier

Lesen Sie diesen Beitrag

21. März Internationaler Tag gegen Rassismus

Verfasst von KI Köln am 20. März 2018

Das Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung lädt ein zu Diskussion, Musik, Performance und Information!

Wann: Mittwoch 21.03.2018  17.00 - 19.00 Uhr
Wo:     Köln, Unterführung am Ebertplatz

Nähere Informationen finden Sie hier

Lesen Sie diesen Beitrag

12 Jahre Rucksack in Köln

Verfasst von KI-Köln am 13. Februar 2018

Tags: ,

Fotodokumentation über 12 Jahre Rucksack - Koordinierte Sprachbildung und Elternbildung

Diese Fotodokumentation gibt Ihnen einen kleinen Einblick in das Programm Rucksack in Köln, das das Kommunale Integrationszentrum Köln in Kooperation mit der Katholischen Familienbildung e. V., dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familie und dem Schulamt für die Stadt Köln nunmehr seit 12 Jahren - in 2018 inzwischen im 13. Jahr - anbietet.

Die Fotodokumentation finden Sie hier

Lesen Sie diesen Beitrag

START – Das Schülerstipendienprogramm für talentierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte

Verfasst von KI-Koeln am 6. Februar 2018

Tags: , ,

Am 01. Februar 2018 beginnt die neue Bewerbungsphase für das START Schülerstipendienprogramm.

Unsere Gesellschaft lebt von Denkern, Gestaltern und Machern, Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Genau hier setzt das START Programm an. START widmet sich der Potenzial- und Engagementförderung bei Jugendlichen mit Migrationsgeschichte, begleitet sie auf ihrem Bildungsweg und setzt Impulse für gesellschaftliche Veränderung.
Drei Jahre lang werden  die Stipendiatinnen und Stipendiaten auf ihrem persönlichen und schulischen Weg begleitet und hierbei ideell wie auch materiell gefördert. Die ideelle Förderung stellt das Herzstück des START-Stipendiums dar.

Vom 1. Februar bis 15. März 2018 können Sie sich auf www.start-bewerbung.de bewerben

Mehr zum START Stipendium erfahren Sie hier

 

Banner Ausschreibung 2018

 

 

 

 

Lesen Sie diesen Beitrag

Umsetzung der Mindeststandards zu „Standortübergreifende Unterstützung der Ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit"

Verfasst von KI-Köln am 22. Januar 2018

Tags:

Am 11.07.2017 hat der Rat „Mindeststandards zur Flüchtlingsunterbringung und der überplanmäßigen Mittelbereitstellung 2017“ beschlossen.

Zur Stärkung der standortübergreifenden Betreuung und Steuerung von Ehrenamtlichen wurden neun halbe Stellen bei freien Trägern, KABE-Mitgliedern, dem Forum für Willkommenskultur und der ehrenamtlichen muslimischen Flüchtlingshilfe, in Summe 9 x 0,5 = 4,5 Stellen, eingerichtet.

Lesen Sie diesen Beitrag